Ring der Tonband- und Videofreunde e.V
Bundesverband

Bilder vom DACH 03
Hobbytreffen in Cham (Opf.)


Wir über uns
 Anschriften und Treffen



LINKS

US-Medline

Tonaufnahme

Mikrofonaufstellung

Tonbandgerät

Bestenliste

ARD-Text

Radio.de

Tagessschau

ARD-Mediathek

euronews

Online-TV

YouTube

Skype

Wikipedia

Telefonauskunft

Atomzeit

Wetter















EML

WIR BEDANKEN UNS FÜR IHR INTERESSE. SIE WAREN DER

.

BESUCHER DIESER SEITE.





TBF-BAYERN
 
- LV im Ring der Tonband- und Videofreunde e.V. -



+++ Jahrestreffen des LV Bayern am 20.10.2018 um 10.00 Uhr im Gasthof "Zur Post" in Köfering, Hauptstr. 1, Tel. 09406-2934, Anmeldung erbeten: hwkappl@kabelmail.de +++



http://tonbandfreunde.org

http://videofreunde.org



 

Tascam DR-680 Mk II




Die Anfänge der Tonjägerbewegung

1952 hat Harry Matthews aus Dallas in Texas die Organisation "World Tape Pals" (WTP) gegründet. Sein Leitmotto war: "The better we know, each other the better we`ll understand each other".  Der WTP vermittelte weltweite Kontakte mit anderen Menschen mittels Magnetbändern, statt geschriebenen Briefen. 1956 wurde der WTP in die "People to People Programs" von US-Präsident Dwight D. Eisenhower aufgenommen und erhielt damit staatlichen Segen.

General Eisenhower war ab Dezember 1943 Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Nordwesteuropa und nach Kriegsende Oberbefehlshaber der US-Besatzungstruppen in Deutschland. Von 1953-1961 war Eisenhower US-Präsident der konservativen Republikaner. Er warnte eindringlich vor den Gefahren, die ein einflussreicher militärisch-industrieller Komplex für die USA in Zukunft mit sich bringen würde. So sagte er in seiner Rede "Chance for Peace" am 16. April 1953:

"Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu essen bekommen, an denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder.""

Doch der "World Tape Pals" hat sich längst aufgelöst. People to People-Programme gibt es auch heute noch.

Links:  People to People Ambassador-Programms | peopletopeople


Der "Ring der Tonband- und Videofreunde e.V."

Herbert Geyer aus München - als deutscher Repräsentant von WORLD TAPE PALS - gründete 1957 den
"Ring der Tonbandfreunde". 

Das Motto "Der Weltfrieden ist nur eine Sache der Verständigung" ist auch heute – nach 60 Jahren – noch aktuell. Von Anfang an beteiligten sich die deutschen Tonbandfreunde am Tonbandaustausch über unsere Landesgrenzen hinaus.
 
Das erste Interessenverzeichnis, enthielt Anfangs rund 20 Namen, aber schon im März 1960 meldete sich das eintausendste Mitglied an. Dieser Mitgliederzuwachs bedurfte einer guten Organisation, dank vielen ehrenamtlichen Helfern ist dies problemlos gelungen. 
 
Tonbandgeräteproduzenten, Bandhersteller und Mikrofonfirmen haben wesentlich zum Wachsen des RdT beigetragen, und auch die Mitglieder konnten diesen Firmen so manchen praktischen Hinweis geben. 
 
Dank der Zugehörigkeit zur „Federation Internationale des Chasseurs de Sons“ (FICS) sind viele internationale Kontakte geknüpft worden, die zum Teil noch heute bestehen. 

Jährlich fand ein Nationaler (NWT) und ein Internationaler (IWT) Wettbewerb der besten Tonaufnahmen statt. Die dort eingereichten Aufnahmen wurden gesammelt und sind heute ein großer Bestandteil unseres Archivs, dort liegen die Aufnahmen in digitalisierter Form vor und können von unseren Mitgliedern angefordert werden.


Der "Ton-Video-
Multimedia-Wettbewerb des RdT e.V."

Es kann sich Jedermann beteiligen, auch die Nationalität spielt dabei keine Rolle und die Mitgliedschaft im RdT e.V. ist nicht unbedingt erforderlich.

Zu folgenden Kategorien können Sie Ihre Arbeit einsenden:

  • Hörspiele, Hörbilder, Sketche
     
  • Reportagen und Interviews
     
  • Musikaufnahmen
     
  • Echte Geräusche der Natur
     
  • Videoaufnahmen und -Arbeiten
  • Multimediaarbeiten


Ton-Dateien

CIMES - DIE ERDE


Tonband- und Videofreunde Bayern

Vorsitzender

Willi Kappl
Frühlingstr. 2
84030 Ergolding
Tel. 0871-73348
hwkappl@kabelmail.de






TONBAND- UND VIDEOFREUNDE BAYERN


-
Landesverband im Ring der Tonband- und Videofreunde e.V.


Diese Seite wurde zuletzt geändert am 3. Oktober 2018 - Webmaster: webmaster@videofreunde.org